Ernährung ,

Widerstandsfähiges Immunsystem durch gesunde Darmflora

Widerstandsfähiges Immunsystem durch gesunde Darmflora

Jeder Mensch ist mit einer sensiblen Mikroökologie ausgestattet, welche individuell zusammengesetzt, seinen ganz persönlichen Stoffwechsel, die Verfügbarkeit von Nährstoffen, sein Wohlbefinden und seine Gesamtgesundheit regulierend unterstützt.
Besonderer Aufmerksamkeit bedarf das Mikrobiom des Darmes, das durch gesundheitliches Fehlverhalten, Fehlernährung oder auch durch Medikamente aus dem Gleichgewicht geraten kann.
Ausgestattet wird der Mensch mit seiner sehr individuellen Darmflora von Geburt an. Der natürliche Geburtsweg der Mutter hinterlässt bereits erste individuelle Spuren für das Mikrobiom. Die Vagina ist vorwiegend mit Lactobacillen (Milchsäurebakterien) besiedelt, mit denen das Neugeborene auf seinem Weg in die Welt konfrontiert wird. Entscheidet sich die Mutter das Kind zu stillen, trägt sie zu einer enormen Förderung der Bildung einer gesunden Mikroflora des Kindes bei, welches das körpereigene Immunsystem stärkt. Bei gestillten Kindern mit widerstandsfähigerem Immunsystem kommt es deutlich seltener zu chronischen Erkrankungen, wie etwa Asthma, Allergien, Diabetes, chronisch entzündlichen Darmerkrankungen oder Psoriasis. Der Vorteil der natürlichen Geburt und des langzeitigen Stillens fehlt vielen Kindern, die als Frühgeburt, oder per Kaiserschnitt das Licht der Welt erblicken. Erkrankungen an den Grenzflächen, nämlich der Haut und Schleimhaut (der Atemwege, des Darms und einiger Stoffwechselfunktionen), treten bei nichtgestillten Kindern, Kaiserschnittgeburten, oder den sogenannten Frühchen deutlich häufiger auf.
Ist die Darmflora aber gesund und stark, erfährt sie durch körperliche Bewegung und ballaststoffreiche Ernährung zusätzliche Energie, die sich auf die Bildung der Abwehrzellen und das körpereigene Immunsystem überträgt. Damit steht das Mikrobiom im Dienste der Gesundheit und Gesunderhaltung, so lange es nicht aus der Balance gerät.
Überernährung bis zur Adipositas, Bewegungsverweigerung und ungesundes Essen und Trinken attackieren die Balance der Darmflora, die Erregerzahl und die Zusammensetzung der Keimbesiedlung verändern sich und geben ihre gesundheitunterstützende Funktion auf.
Damit ist der Weg bereitet für eine stetige Gewichtszunahme, eine Veränderung des Zucker- oder Fettstoffwechsels, für chronisch systemische Entzündungen und damit verbundenen Erkrankungen: Der Blutdruck steigt an, ein Diabetes beginnt sich zu manifestieren, erhöhte Blutfettwerte gefährden die Gefäße und der hohe Erkrankungsdruck belastet das körperliche und seelische Wohlbefinden. Die verminderte Leistungsfähigkeit des Immunsystem fördert die Neigung jedweder Allergien, die häufig die Atemwege oder die Haut betreffen. So entwickeln sich die Voraussetzungen für eine höhere Bereitschaft an Asthma oder einer Schuppenflechte zu erkranken.
Die ausgewogene Balance der darmständigen Mikroökologie kann aufrechterhalten oder verbessert werden durch ausreichende körperliche Bewegung, weil damit auch die Darmbeweglichkeit (Peristaltik) in Schwung gebracht wird.
Bei der Ernährung spielt nicht nur die Menge der aufgenommenen Ballaststoffe eine wichtige Rolle für das Mikrobiom, sondern auch die des Essens als solches: nicht hektisch den Teller leeren, sondern sorgsam kauen, weil damit die bereits im Mund beginnende Verdauung unterstützt wird. Das Essen wird gut mit Speichel durchmischt und kann mit den aufspaltenden Enzymen interagieren. Von zu viel, zu fettem und zu süßem Essen und fehlenden Ballaststoffen wird gewarnt und vielmehr der Verzehr von Vollkornprodukten, Obst und Gemüse empfohlen. Nicht zu vergessen ist die täglich erforderliche Trinkmenge von 1 bis 2 Litern, die allerdings vorwiegend als Wasser oder Mineralwasser, Tee oder verdünntem Fruchtsaft (etwa Apfelschorle) aufgenommen werden sollte. Süßgetränke enthalten oft soviel Kalorien wie eine Tafel Schokolade, und diese süße Energiezufuhr macht sich auf den Hüften breit.

Krankheiten & Symptome

Erkältung

Grippe

Halsschmerzen

Husten

ADHS

Adiopositas-Ambulanz

Adipositas

Adipositas; Diabetes

ADS

Akne

Alkoholkrankheit

Allergie

Allergische Rhinitis

Allergischer Schnupfen

Alzheimer

Amputation

Angst

Angststörung

Angststörungen

Anorexia nervosa

App

Arterienverengung

Arteriosklerose

Arthritis

Arthrose

Arzneimittelunverträg …

Asthma

Autismus

Bakterien

Ballast-Stoffe

Bauchschmerzen

Biomarker

Blähungen

Blasen- oder Lungenent …

Blasenschwäche

Blutdruck

Blutgerinnung

Bluthochdruck

Blutvergiftung

Borreliose

Bronchitis

Brustkrebs

Bulimie

Burnout-Syndrom

CED

Cervix Karzinom

Chronical Obstructive …

Chronisch Entzündlich …

Chronische Erkrankunge …

Chronische Wunden

Chronischer Bronchitis

Colitis ulcerosa

Colitisulcerosa

COPD

Darm

Darm-Mikrobiom

Darmflora

Darmkrebs

Darmspiegelung

Darmträgheit

Demenz

Depression

Depressionen

Depressionen; Diabetes

Dermatitis solaris acu …

Diabetes

Diabetes mellitus

Diabetes Zentrum

Diabetischer Fuß

Diabetologie

Diäten

Dickdarm

Diphtherie

Disstress

Durchblutungsstören

Durchblutungsstörung

Durchblutungsstörunge …

Durchfall

Durst

Dyspepsie

Eisenmangel

Eiszapfen-Effekt

Endokrinologie

Endoskopie

Entzündungen

Enuresis

Epilepsie

Erbrechen

Erektile Dysfunktion

Erektionsstörung

Erschöpfung

Erschöpfungssyndrom

Essen

Fahrangst

Fettleber

Fettmassen

Fettsäuren

Fibromyalgie

Fibromylagie

Fibromylagiesyndrom

Fieber

Flugangst

Folgeerkrankung

Fraktur

Frühsommer-Meningo-En …

FSME

Fuß- und Nagelpilz

Fußschmerzen

Ganzkörperschmerz

Gebärmutterhalskrebs

Gefäßwandschädigung …

Gesundbleiben

Glaukom

Glykiertem Hämoglobin

Grauer star

Grippe Impfung

Grüner Star

Gürtelrose

Haarausfall

Haemophilus influenza …

Hämophilie

Hämorrhoiden

Harnwegsentzündungen

Harnwegsinfektion

Hausstaubmilbenallergi …

HAut

Hautabschürfungen

Hautausschlag

Hauterkrankungen

Hautflecken

Hautkrebs

Hepatische Encephalopa …

Hepatitis

Hepatitis A

Hepatitis B

Herbst

Herz

Herz-Kreislauf-Erkrank …

Herzinfarkt

Herzkrankheit

Herzphobie

Herzrhythmusstörungen

Herzschwäche

Heuschnupfen

Hib

Hitze

Husten und Gliederschm …

Hypoglykämie

Imfpung

Immunologisches Abwehr …

Immunsystem

Influenza

Inhalationsallergie

Insektenstich-Allergie

Insulin

Insulinapplikation

Insulintherapie

Jodmangel

Kaiserschnitt

Kardiovaskuläres Risi …

Keuchhusten

KHK

Kinderlähmung

Knochenmetastasen

Kolik

Kolon

Kopflausbefall

Kopfschmerzen

Körpertemperatur

Krampfadern

Krebs

Kuhmilchallergie

Lähmungserscheinungen

Lebensmittelintoleranz

Leberfibose

Leberkrebs

Leberverfettung

Leberzirrhose

Lipödem

Lympfdrainge

Magenschmerzen

Magersucht

Makromoleküle

Makuladegeneration

Malaria

Manganmangel

Mangelerscheinung

Masern

Medikation

Mediterrane Ernährung

Meningokokken

Messung

Metabolisches Syndrom

Metabolite

Microbiome

Migräne

Mikrobiom

Mikroökologie

Mikroorganismen

Mineralstoffmangel

Morbus Crohn

Morbus Parkinson

MPS

Multiple Sklerose

Mumps

Muskelfaserriss

Muskelzerrung

Myom

Nagelpilzrkrankungen

Nasen-Nebenhöhlenentz …

Natürliche Geburt

Nebenhöhlenentzündun …

Neurodermitis

Niesen

Oberschenkel

Obstipation

Ohrgeräusche

Osteoporose

Parodontitis

PAVK

Phänomen

Pilze

Plasma

Pneumokokken

Polio

Pollenallergie

Polyarthritis

Polypen

Prostatakrebs

Proteine

Prozessierung

Prüfungsangst

Psoriasis

Pumphosen

Rauchgasvergiftung

Reflux

Reisekrankheit

Reizdarmsyndrom

Reizdarmsyndroms

Restless Legs Syndrom …

Rheuma

Rotaviren

Röteln

Rotwein

Rückenschmerzen

Scharlach

Schaufensterkrankheit

Schilddrüse

Schimmelpilzallergie

Schlafapnoe

Schlafstörungen

Schlaganfall

Schleimhaut

Schmerzen

Schnupfen

Schuppenflechte

Schwangerschaftsdiabet …

Schwerhörigkeit

Schwindel

Sehschwäche

Sepsis

Sexuelle Funktionsstö …

SilverStar

Sklerose

Sodbrennen

Sommergrippe

Sonnenallergie

Sonnenbrand

Speiseröhre

Sport

Stationäre Behandlung

Stoffwechsel

Stoffwechselerkrankung

Stoffwechselkrankheit

Stoffwechselstörung

Stoma

Stress

Switch

Thrombose

Thrombosen

Tierhaarallergie

Tinnitus

Tollwut

Toxoplasmose

Trinken

Tumor

Tumorerkrankung

Typ-1-Diabetes

Typ-2-Diabetes

Typhus

Übergewicht

Venenerkrankungen

Venenleiden

Verdauungsbeschwerden

Verdauungsstörungen

Vergiftung

Vergiftungen

Verstopfung

Viren

Volkskrankheit

Vorhofflimmern

Wadenkrampf

Wechseljahresbeschwerd …

Windpocken

Winter

Wundentzündungen

Wundheilung

Wundstarrkrampf

Zahn

Zahnverlust

Zecken

Zeckenbiss

Zöliakie

Zoster

Zukunftsangst

Zwangsstörungen

Partnerinformationen