Gut zu wissen ,

Lipödem – eine immer häufiger gestellte Diagnose

Lipödem – eine immer häufiger gestellte Diagnose

Durch Zunahme und Verteilungsstörung entwickelt sich das Lipödem. Von dieser Erkrankung sind mehrere Millionen Menschen in Deutschland betroffen, vorwiegend entsteht diese chronisch fortschreitende Erkrankung bei Frauen. Ausgehend vom Unterhautfettgewebe der Oberschenkel oder an den Armen entstehen massive Fettmassen, die nicht selten zur Ausgrenzung und Stigmatisierung der Frauen führen, weil man fälschlicherweise annimmt, es handele sich um eine schwere Adipositas.
Auch wenn zwischen 30 und 50 Prozent der Betroffenen mit dem Lipödem gleichzeitig eine Adipositas aufweisen, zeigt das Fettgewebe beim Lipödem doch einige Besonderheiten. Vermutlich sind genetische und hormonelle Faktoren an der Entstehung beteiligt, die Ursachen sind bisher aber noch nicht vollständig aufgeklärt. Es steht bisher nur fest, dass durch die Ausprägung einer Adipositas die Entwicklung eines Lipödems begünstigt wird und dass sie jedoch nicht ursächlich an dessen Entstehung beteiligt ist. Keinesfalls kann davon ausgegangen werden, dass die Betroffenen zu fettreich essen. In einigen Fällen sind Abmagerungskuren sicher hilfreich, sie verändern aber nicht diese vererbte Erkrankung. Die Fettmassen, die sich vor allem an den Oberschenkeln, den Unterschenkeln und den Armen ansammeln, gehören nicht zu dem normalen Reservefett des Menschen, welches durch große Nahrungsmengen angesammelt wird.
Das Lipödem entsteht langsam und schleichend, so dass es von den Patienten zunächst nicht bemerkt wird. Es besteht eine Druck- und Schmerzempfindlichkeit in den beteiligten Regionen und eine überdeutliche Neigung zu Hämatomen in diesen Arealen. Mit steigenden Fettmassen verändern sich die Körperproportionen: Bei relativ normalem Oberkörper vergrößert sich der Bereich von der Taille abwärts zu den Oberschenkeln und Unterschenkeln extrem. Nicht selten übersteigt der Umfang der Oberschenkel den der Taille.
Dieser enorme Umfang der Extremitäten führt bei den Patienten zu einem hohen Leidensdruck, einerseits durch die schmerzhafte Symptomatik, andererseits aufgrund des ästhetisch ungewöhnlich störenden Körperbildes der Erkrankten. Diese deutlich sichtbaren Veränderungen versuchen Sie durch vermehrte körperliche Aktivität, Hungern durch alle vorstellbaren Diäten und alle vorstellbaren Prozeduren zu beseitigen. Keine dieser Maßnahmen hat aber einen wesentlichen Einfluss auf das Krankheitsbild des Lipödems.
Im Verlauf der Erkrankung bildet sich eine ausgeprägte Reiterhosen-Symptomatik der Oberschenkel und eine Pumphosen (Suavenhosen)-Symptomatik an den Unterschenkeln aus. Hände und Füße sind meist nicht in die Symptome einbezogen. Ein kundiger Arzt erkennt die Ursache als Lipödem aufgrund der körnigen Verhärtungen des Unterhautfettgewebes.
Im fortgeschrittenen Stadium kommt es oft zusätzlich zu Wassereinlagerungen (Ödembildung), die mit einem unangenehmen Schwellungsgefühl verbunden sind. Weiterhin geben die Patienten eine Berührungs- und Schmerzempfindlichkeit der betroffenen Regionen, besonders aber der Oberschenkel an, die bereits durch leichten Druck auftreten.
Die Das Gefühl der Schwere der an Umfang zugenommenen Arme und Beine wird durch körperliche Belastung und Sport zusätzlich gefördert. Blaue Flecken übersäen die Region des Lipödems nicht selten.
Die korrekte Behandlung setzt eine konservative Strategie in den Vordergrund, die durch physikalische Entstauung und Lymphdrainage vorgegeben ist. Aufgrund der Druckempfindlichkeit werden Kompressionsstrümpfe aber über längere Zeit nicht gut toleriert, weil sie den Alltag und das Berufsleben beschwerlich machen und durch den Druck auf das empfindliche Gewebe Schmerzen verursachen. Daher wird die Kompression durch Verbände bevorzugt, die mehr oder weniger Zug/Druck auf das Fettgewebe ausüben.
Der Anteil des Fettgewebes und der Umfang der Extremitäten lässt sich durch eine Liposuktion reduzieren und die Schmerzhaftigkeit verringern. Dabei handelt es sich um einen langwierigen Prozess der wiederholten Entfernung von Fettzellen und intensiver Nachbehandlung. Letztendlich kann das Lymphödem aber auch dadurch nicht geheilt werden.

Krankheiten & Symptome

Erkältung

Grippe

Halsschmerzen

Husten

ADHS

Adiopositas-Ambulanz

Adipositas

Adipositas; Diabetes

ADS

Akne

Alkoholkrankheit

Allergie

Allergische Rhinitis

Allergischer Schnupfen

Alzheimer

Amputation

Angst

Angststörung

Angststörungen

Anorexia nervosa

App

Arterienverengung

Arteriosklerose

Arthritis

Arthrose

Arzneimittelunverträg …

Asthma

Autismus

Bakterien

Ballast-Stoffe

Bauchschmerzen

Biomarker

Blähungen

Blasen- oder Lungenent …

Blasenschwäche

Blutdruck

Blutgerinnung

Bluthochdruck

Blutvergiftung

Borreliose

Bronchitis

Brustkrebs

Bulimie

Burnout-Syndrom

CED

Cervix Karzinom

Chronical Obstructive …

Chronisch Entzündlich …

Chronische Erkrankunge …

Chronische Wunden

Chronischer Bronchitis

Colitis ulcerosa

Colitisulcerosa

COPD

Darm

Darm-Mikrobiom

Darmflora

Darmkrebs

Darmspiegelung

Darmträgheit

Demenz

Depression

Depressionen

Depressionen; Diabetes

Dermatitis solaris acu …

Diabetes

Diabetes mellitus

Diabetes Zentrum

Diabetischer Fuß

Diabetologie

Diäten

Dickdarm

Diphtherie

Disstress

Durchblutungsstören

Durchblutungsstörung

Durchblutungsstörunge …

Durchfall

Durst

Dyspepsie

Eisenmangel

Eiszapfen-Effekt

Endokrinologie

Endoskopie

Entzündungen

Enuresis

Epilepsie

Erbrechen

Erektile Dysfunktion

Erektionsstörung

Erschöpfung

Erschöpfungssyndrom

Essen

Fahrangst

Fettleber

Fettmassen

Fettsäuren

Fibromyalgie

Fibromylagie

Fibromylagiesyndrom

Fieber

Flugangst

Folgeerkrankung

Fraktur

Frühsommer-Meningo-En …

FSME

Fuß- und Nagelpilz

Fußschmerzen

Ganzkörperschmerz

Gebärmutterhalskrebs

Gefäßwandschädigung …

Gesundbleiben

Glaukom

Glykiertem Hämoglobin

Grauer star

Grippe Impfung

Grüner Star

Gürtelrose

Haarausfall

Haemophilus influenza …

Hämophilie

Hämorrhoiden

Harnwegsentzündungen

Harnwegsinfektion

Hausstaubmilbenallergi …

HAut

Hautabschürfungen

Hautausschlag

Hauterkrankungen

Hautflecken

Hautkrebs

Hepatische Encephalopa …

Hepatitis

Hepatitis A

Hepatitis B

Herbst

Herz

Herz-Kreislauf-Erkrank …

Herzinfarkt

Herzkrankheit

Herzphobie

Herzrhythmusstörungen

Herzschwäche

Heuschnupfen

Hib

Hitze

Husten und Gliederschm …

Hypoglykämie

Imfpung

Immunologisches Abwehr …

Immunsystem

Influenza

Inhalationsallergie

Insektenstich-Allergie

Insulin

Insulinapplikation

Insulintherapie

Jodmangel

Kaiserschnitt

Kardiovaskuläres Risi …

Keuchhusten

KHK

Kinderlähmung

Knochenmetastasen

Kolik

Kolon

Kopflausbefall

Kopfschmerzen

Körpertemperatur

Krampfadern

Krebs

Kuhmilchallergie

Lähmungserscheinungen

Lebensmittelintoleranz

Leberfibose

Leberkrebs

Leberverfettung

Leberzirrhose

Lipödem

Lympfdrainge

Magenschmerzen

Magersucht

Makromoleküle

Makuladegeneration

Malaria

Manganmangel

Mangelerscheinung

Masern

Medikation

Mediterrane Ernährung

Meningokokken

Messung

Metabolisches Syndrom

Metabolite

Microbiome

Migräne

Mikrobiom

Mikroökologie

Mikroorganismen

Mineralstoffmangel

Morbus Crohn

Morbus Parkinson

MPS

Multiple Sklerose

Mumps

Muskelfaserriss

Muskelzerrung

Myom

Nagelpilzrkrankungen

Nasen-Nebenhöhlenentz …

Natürliche Geburt

Nebenhöhlenentzündun …

Neurodermitis

Niesen

Oberschenkel

Obstipation

Ohrgeräusche

Osteoporose

Parodontitis

PAVK

Phänomen

Pilze

Plasma

Pneumokokken

Polio

Pollenallergie

Polyarthritis

Polypen

Prostatakrebs

Proteine

Prozessierung

Prüfungsangst

Psoriasis

Pumphosen

Rauchgasvergiftung

Reflux

Reisekrankheit

Reizdarmsyndrom

Reizdarmsyndroms

Restless Legs Syndrom …

Rheuma

Rotaviren

Röteln

Rotwein

Rückenschmerzen

Scharlach

Schaufensterkrankheit

Schilddrüse

Schimmelpilzallergie

Schlafapnoe

Schlafstörungen

Schlaganfall

Schleimhaut

Schmerzen

Schnupfen

Schuppenflechte

Schwangerschaftsdiabet …

Schwerhörigkeit

Schwindel

Sehschwäche

Sepsis

Sexuelle Funktionsstö …

SilverStar

Sklerose

Sodbrennen

Sommergrippe

Sonnenallergie

Sonnenbrand

Speiseröhre

Sport

Stationäre Behandlung

Stoffwechsel

Stoffwechselerkrankung

Stoffwechselkrankheit

Stoffwechselstörung

Stoma

Stress

Switch

Thrombose

Thrombosen

Tierhaarallergie

Tinnitus

Tollwut

Toxoplasmose

Trinken

Tumor

Tumorerkrankung

Typ-1-Diabetes

Typ-2-Diabetes

Typhus

Übergewicht

Venenerkrankungen

Venenleiden

Verdauungsbeschwerden

Verdauungsstörungen

Vergiftung

Vergiftungen

Verstopfung

Viren

Volkskrankheit

Vorhofflimmern

Wadenkrampf

Wechseljahresbeschwerd …

Windpocken

Winter

Wundentzündungen

Wundheilung

Wundstarrkrampf

Zahn

Zahnverlust

Zecken

Zeckenbiss

Zöliakie

Zoster

Zukunftsangst

Zwangsstörungen

Partnerinformationen