Ernährung

Falsche Ernährung und Übergewicht können Divertikel im Darm begünstigen

Falsche Ernährung und Übergewicht können Divertikel im Darm begünstigen

Bei einigen Menschen werden bei einer Darmuntersuchung des Dickdarms Ausstülpungen der Schleimhaut in die Darmwand gesehen, die vom Arzt als Divertikel bezeichnet werden. Solchen Veränderungen liegen unterschiedliche Ursachen zugrunde, beispielsweise eine schwache Stelle der Darmwand, ballaststoffarme Ernährung, schlechter Trainingszustand des Körpers oder eine vererbte Neigung zur Divertikelbildung. Da mit zunehmendem Lebensalter die Stärke des Bindegewebsstruktur nachlässt, werden bei Senioren jenseits von 70 Jahren Divertikel häufiger angetroffen, oftmals bei 60 Prozent. Einige Experten sehen das Übergewicht und die Adipositas mit begleitender Bindegewebsschwäche als Grund für die Entstehung von Divertikeln an, und warnen vor erhöhter Zufuhr der Ballaststoffe.
Bei chronischer Verstopfung oder wiederholten schweren Durchfällen, kann ein zu hoher Innendruck im Darm zur Divertikelbildung führen. Diese bleiben über lange symptomlos und werden zufällig als Nebenbefund bei einer Darmspiegelung festgestellt. Gegenmaßnahmen können präventiv ergriffen werden, die überwiegend mit der richtigen Ernährung zusammenhängen: die Umstellung auf ballaststoffreiche Kost und reichlicher Flüssigkeitszufuhr sowie vermehrte körperliche Aktivität.
Die widersprüchliche Datenlage zur Entstehung erfordert neue Studien, die konkret dieser Fragestellung nachgehen. Nicht zuletzt, weil bei 20 Prozent der Betroffenen eine Divertikulitis, eine entzündliche Veränderung der Darmausstülpung ausbildet, die mit Schmerzen im linken unteren Bauchraum einhergeht; ähnlich einer Blinddarmentzündung, nur auf der falschen Seite. Die Blut-Laborwerte zeigen vermehrte weiße Blutzellen und die Blutsenkungsgeschwindigkeit – als unspezifischer Entzündungsmarker – ist erhöht. Eine Ultraschalluntersuchung kann den Nachweis sichtbar, mit Computertomografie (CT) oder Kernspintomogramm (MRT) kann das entzündliche Geschehen eindeutig zugeordnet und diagnostiziert werden. Meist werden speziell im Darm wirkende Antibiotika in der akuten Entzündungsphase eingesetzt. In dieser Zeit sollten keine ballaststoffreichen Lebensmittel aufgenommen, sondern Breinahrung bevorzugt werden.
Ist die Entzündung abgeklungen, empfiehlt es sich, das Darmmikrobiom zu unterstützen und wieder aufzubauen, weil es durch die antibiotische Behandlung meist geschädigt wurde. Mit probiotischen Substanzen und viel Obst und Gemüse entwickelt sich die hohe Diversität des gesunden Darmmikrobiom zurück und kann wieder seine Funktion zur immunologischen Förderung der körpereigenen Abwehr wahrnehmen und wesentlich zur Ernährung und Stärkung der Darmschleimhaut und der Darmwandzellen beitragen.
Ist eine Divertikulitis abgeklungen, wird eine Darmspiegelung dringend empfohlen, weil sich einerseits an den vorher entzündeten Stellen Narben gebildet haben können, die eventuell den normalen Stuhlgang behindern. Auch sollte nach weiteren Befunden wie beispielsweise nach Polypen oder Adenomen im Darm gesucht werden, da viele adenomatöse Polypen von den Drüsen der Darmschleimhaut ausgehen können. Solche Zellen vermehren sich häufig und können im Laufe der Zeit entarten und zu bösartigen Tumoren werden. Während der Darmspiegelung werden die kleinen Polypen schmerzfrei abgetragen, und eine Gewebeuntersuchung gibt Auskunft, ob eventuell ein Entartungsrisiko besteht.

Krankheiten & Symptome

Erkältung

Grippe

Halsschmerzen

Husten

ADHS

Adiopositas-Ambulanz

Adipositas

Adipositas; Diabetes

ADS

Akne

Alkoholkrankheit

Allergie

Allergische Rhinitis

Allergischer Schnupfen

Alzheimer

Amputation

Angst

Angststörung

Angststörungen

Anorexia nervosa

App

Arterienverengung

Arteriosklerose

Arthritis

Arthrose

Arzneimittelunverträg …

Asthma

Augenerkrankungen

Autismus

Bakterien

Bakterienansiedlung

Ballast-Stoffe

Bauchschmerzen

Biomarker

Blähungen

Blasen- oder Lungenent …

Blasenschwäche

Blutdruck

Blutgerinnung

Bluthochdruck

Blutvergiftung

Borreliose

Bronchitis

Brustkrebs

Bulimie

Burnout-Syndrom

CED

Cervix Karzinom

Chronical Obstructive …

Chronisch Entzündlich …

Chronische Erkrankunge …

Chronische Wunden

Chronischer Bronchitis

Colitis ulcerosa

Colitisulcerosa

COPD

Darm

Darm-Mikrobiom

Darmflora

Darmkrebs

Darmmikrobiom

Darmpermeabilität

Darmspiegelung

Darmträgheit

Demenz

Depression

Depressionen

Depressionen; Diabetes

Dermatitis solaris acu …

Diabetes

Diabetes mellitus

Diabetes Zentrum

Diabetischer Fuß

Diabetologie

Diäten

Dickdarm

Diphtherie

Disstress

Durchblutungsstören

Durchblutungsstörung

Durchblutungsstörunge …

Durchfall

Durst

Dysbiose

Dyspepsie

Eisenmangel

Eiszapfen-Effekt

Endokrinologie

Endoskopie

Entzündungen

Enuresis

Epilepsie

Erbrechen

Erektile Dysfunktion

Erektionsstörung

Erreger-Toxine

Erschöpfung

Erschöpfungssyndrom

Essen

Fahrangst

Fettleber

Fettmassen

Fettsäuren

Fibromyalgie

Fibromylagie

Fibromylagiesyndrom

Fieber

Flugangst

Folgeerkrankung

Fraktur

Frühsommer-Meningo-En …

FSME

Fuß- und Nagelpilz

Fußschmerzen

Ganzkörperschmerz

Gebärmutterhalskrebs

Gefäßwandschädigung …

Gesundbleiben

Gesunderhaltung

Glaukom

Glykiertem Hämoglobin

Grauer star

Grippe Impfung

Grüner Star

Gürtelrose

Haarausfall

Haemophilus influenza …

Hämophilie

Hämorrhoiden

Harnwegsentzündungen

Harnwegsinfektion

Hausstaubmilbenallergi …

HAut

Hautabschürfungen

Hautausschlag

Hauterkrankungen

Hautflecken

Hautkrebs

Hepatische Encephalopa …

Hepatitis

Hepatitis A

Hepatitis B

Herbst

Herz

Herz-Kreislauf-Erkrank …

Herzinfarkt

Herzinfirkt

Herzkrankheit

Herzphobie

Herzrhythmusstörungen

Herzschwäche

Heuschnupfen

Hib

Hitze

Husten und Gliederschm …

Hypoglykämie

Imfpung

Immunabwehr

Immunologisches Abwehr …

Immunsystem

Influenza

Inhalationsallergie

Insektenstich-Allergie

Insulin

Insulinapplikation

Insulintherapie

Jodmangel

Kaiserschnitt

Kardiovaskuläres Risi …

Keuchhusten

KHK

Kinderlähmung

Knochenmetastasen

Kolik

Kolon

Kopflausbefall

Kopfschmerzen

Körpertemperatur

Krampfadern

Krebs

Kuhmilchallergie

Lähmungserscheinungen

Lebensmittelintoleranz

Leberfibose

Leberkrebs

Leberverfettung

Leberzirrhose

Lipödem

Lympfdrainge

Magenschmerzen

Magersucht

Makromoleküle

Makuladegeneration

Malaria

Manganmangel

Mangelerscheinung

Masern

Medikation

Mediterrane Diät

Mediterrane Ernährung

Meningokokken

Messung

Metabolisches Syndrom

Metabolite

Microbiome

Migräne

Mikroben

Mikrobiom

Mikrobiome

Mikroökologie

Mikroorganismen

Mineralstoffmangel

Morbus Crohn

Morbus Parkinson

MPS

Multiple Sklerose

Mumps

Muskelfaserriss

Muskelzerrung

Myom

Nagelpilzrkrankungen

Nasen-Nebenhöhlenentz …

Natürliche Geburt

Nebenhöhlenentzündun …

Neurodermitis

Nierenerkrankungen

Niesen

Oberschenkel

Obstipation

Ohrgeräusche

Osteoporose

Parodontitis

PAVK

Phänomen

Pilze

Plasma

Pneumokokken

Polio

Pollenallergie

Polyarthritis

Polypen

Probiotika

Prostatakrebs

Proteine

Prozessierung

Prüfungsangst

Psoriasis

Pumphosen

Rauchgasvergiftung

Reflux

Reisekrankheit

Reizdarmsyndrom

Reizdarmsyndroms

Restless Legs Syndrom …

Rheuma

Rotaviren

Röteln

Rotwein

Rückenschmerzen

Scharlach

Schaufensterkrankheit

Schilddrüse

Schimmelpilzallergie

Schlafapnoe

Schlafstörungen

Schlaganfall

Schleimhaut

Schmerzen

Schnupfen

Schuppenflechte

Schwangerschaftsdiabet …

Schwerhörigkeit

Schwindel

Sehschwäche

Sepsis

Sexuelle Funktionsstö …

SilverStar

Sklerose

Sodbrennen

Sommergrippe

Sonnenallergie

Sonnenbrand

Speiseröhre

Sport

Stationäre Behandlung

Stoffwechesel

Stoffwechsel

Stoffwechselerkrankung

Stoffwechselkrankheit

Stoffwechselstörung

Stoffwechselstörungen

Stoma

Stress

Switch

Thrombose

Thrombosen

Tierhaarallergie

Tinnitus

Tollwut

Toxoplasmose

Trinken

Tumor

Tumorerkrankung

Typ-1-Diabetes

Typ-2-Diabetes

Typhus

Übergewicht

Venenerkrankungen

Venenleiden

Verdauungsbeschwerden

Verdauungsstörungen

Vergiftung

Vergiftungen

Verstopfung

Virale Infekte

Viren

Volkskrankheit

Vorhofflimmern

Wadenkrampf

Wechseljahresbeschwerd …

Windpocken

Winter

Wundentzündungen

Wundheilung

Wundstarrkrampf

Zahn

Zahnverlust

Zecken

Zeckenbiss

Zöliakie

Zoster

Zukunftsangst

Zwangsstörungen

Partnerinformationen