Forschung ,

Chronische Glukose-Stoffwechselstörung kann Jung und Alt betreffen

Chronische Glukose-Stoffwechselstörung kann Jung und Alt betreffen

Aktuell leben in Deutschland 7,5 Millionen Menschen mit einem Diabetes mellitus, wie Erhebung aus dem Jahre 2017 zeigen konnte. In diesem Kollektiv gehören 95 Prozent zu der Gruppe der Typ 2-Diabetiker, deren Zahl jährlich um etwa 500.000 ansteigt.
Die Konsequenz dieser Erkrankung lässt sich an den jährlichen Todesfällen ablesen, die zu 16 Prozent mit einem Diabetes assoziiert sind. Mit einem erhöhten Mortalitätsrisiko sind vor allem jünger Patienten und Frauen belastet. Auffallend ist auch die regionale Verteilung der Menschen mit Diabetes, und es wurde konstatiert, dass in der Stadtbevölkerung das Diabetesrisiko um 40 Prozent höher liegt als bei Menschen aus ländlichen Regionen.
Dass mit 95 Prozent der Typ 2-Diabetes bei weitem diese Stoffwechselstörung dominiert, wird von den Risikofaktoren Übergewicht und Adipositas, Bewegungsmangel, erhöhten Blutfettwerten und Bluthochdruck definiert. Ebenso lässt sich ein höheres Diabetesrisiko bei Menschen mit niedrigem Bildungsstatus oder familiärer genetischer Belastung registrieren.
Jährlich erkranken etwa 2200 Kinder zwischen dem Tag der Geburt und dem 14. Lebensjahr an Typ 1-Diabetes; insgesamt wird von nahezu 370.000 Typ 1-Diabetikern bundesweit ausgegangen, von denen 32.000 das 18. Lebensjahr noch nicht erreicht haben. Diese Menschen sind mit einer angeborenen Autoimmunerkrankung belastet, weil die Zellen der Bauchspeicheldrüse ihre Fähigkeit zur Insulinproduktion verlieren. Aufgrund dessen beginnt ein Typ 1-Diabetes meist im Kindes- und Jugendalter.
Heutzutage lässt sich Diabetes gut behandeln. Wenn die Betroffenen intensiv geschult sind und mit Ihrem Arzt kooperieren, lassen sich die Begleit- und Folgeerkrankungen vermeiden oder zumindest reduzieren. Die gesundheitlichen Konsequenzen der Erkrankung sind hoch und gravierend, wenn der Diabetes lange Zeit unentdeckt bleibt. Ohne Diagnose bleibt auch die Behandlung auf der Strecke und schwere Krankheitsereignisse können auftreten: Schlaganfall, Herzinfarkt, diabetische Augenerkrankung bis zur Erblindung, diabetisches Fußsyndrom bis zur Amputation sowie Nierenerkrankungen bis zum völligen Nierenversagen sind der erheblichen Bedrohungen durch eine unbehandelte Diabeteserkrankung.
Während der Typ 1-Diabetes immer einer Insulinzufuhr bedarf, können Menschen mit Typ 2-Diabetes selbst sehr erfolgreich die Erkrankung beeinflussen. So kann mit einer Ernährungsumstellung und vermehrter körperlicher Aktivität das Körpergewicht gesenkt und der Kalorienverbrauch deutlich gesteigert werden. Medikamentös beginnt die Behandlung mit einem oralen Antidiabetikum (Tabletten), die im Verlauf der Erkrankung als Tablettenkombination oder durch Insulingabe ergänzt werden, um den jeweils gemessenen Glukosewert sowie den Langzeitblutzuckerwert HbA1c zu normalisieren. Blutzuckerschwankungen werden immer wieder vorkommen, weil der Tagesablauf jedes Einzelnen mehr oder weniger dynamisch verläuft. Extreme sportliche Leistung oder körperliche Anstrengung sowie ein fieberhafter Infekt lassen den Blutzucker oft bis zur Hypoglykämie absinken. Üppige Malzeiten unter der Überschrift zu viel, zu fett, zu süß können einen Blutzucker in enormer Höhe produzieren, und das Schädigungspotential für Gefäße, Herz, Augen und Nieren ansteigen lassen.
Intensive Schulung, enge Kooperation mit dem Therapeuten und ein der Erkrankung angepasster Lebensstil tragen dazu bei den Blutzucker möglichst dauerhaft im Normbereich zu halten und schwere gesundheitliche Konsequenzen zu vermeiden.

Krankheiten & Symptome

Erkältung

Grippe

Halsschmerzen

Husten

ADHS

Adiopositas-Ambulanz

Adipositas

Adipositas; Diabetes

ADS

Akne

Alkoholkrankheit

Allergie

Allergische Rhinitis

Allergischer Schnupfen

Alzheimer

Amputation

Angst

Angststörung

Angststörungen

Anorexia nervosa

App

Arterienverengung

Arteriosklerose

Arthritis

Arthrose

Arzneimittelunverträg …

Asthma

Augenerkrankungen

Autismus

Bakterien

Bakterienansiedlung

Ballast-Stoffe

Bauchschmerzen

Biomarker

Blähungen

Blasen- oder Lungenent …

Blasenschwäche

Blutdruck

Blutgerinnung

Bluthochdruck

Blutvergiftung

Borreliose

Bronchitis

Brustkrebs

Bulimie

Burnout-Syndrom

CED

Cervix Karzinom

Chronical Obstructive …

Chronisch Entzündlich …

Chronische Erkrankunge …

Chronische Wunden

Chronischer Bronchitis

Colitis ulcerosa

Colitisulcerosa

COPD

Darm

Darm-Mikrobiom

Darmflora

Darmkrebs

Darmmikrobiom

Darmpermeabilität

Darmspiegelung

Darmträgheit

Demenz

Depression

Depressionen

Depressionen; Diabetes

Dermatitis solaris acu …

Diabetes

Diabetes mellitus

Diabetes Zentrum

Diabetischer Fuß

Diabetologie

Diäten

Dickdarm

Diphtherie

Disstress

Durchblutungsstören

Durchblutungsstörung

Durchblutungsstörunge …

Durchfall

Durst

Dysbiose

Dyspepsie

Eisenmangel

Eiszapfen-Effekt

Endokrinologie

Endoskopie

Entzündungen

Enuresis

Epilepsie

Erbrechen

Erektile Dysfunktion

Erektionsstörung

Erreger-Toxine

Erschöpfung

Erschöpfungssyndrom

Essen

Fahrangst

Fettleber

Fettmassen

Fettsäuren

Fibromyalgie

Fibromylagie

Fibromylagiesyndrom

Fieber

Flugangst

Folgeerkrankung

Fraktur

Frühsommer-Meningo-En …

FSME

Fuß- und Nagelpilz

Fußschmerzen

Ganzkörperschmerz

Gebärmutterhalskrebs

Gefäßwandschädigung …

Gesundbleiben

Gesunderhaltung

Glaukom

Glykiertem Hämoglobin

Grauer star

Grippe Impfung

Grüner Star

Gürtelrose

Haarausfall

Haemophilus influenza …

Hämophilie

Hämorrhoiden

Harnwegsentzündungen

Harnwegsinfektion

Hausstaubmilbenallergi …

HAut

Hautabschürfungen

Hautausschlag

Hauterkrankungen

Hautflecken

Hautkrebs

Hepatische Encephalopa …

Hepatitis

Hepatitis A

Hepatitis B

Herbst

Herz

Herz-Kreislauf-Erkrank …

Herzinfarkt

Herzinfirkt

Herzkrankheit

Herzphobie

Herzrhythmusstörungen

Herzschwäche

Heuschnupfen

Hib

Hitze

Husten und Gliederschm …

Hypoglykämie

Imfpung

Immunabwehr

Immunologisches Abwehr …

Immunsystem

Influenza

Inhalationsallergie

Insektenstich-Allergie

Insulin

Insulinapplikation

Insulintherapie

Jodmangel

Kaiserschnitt

Kardiovaskuläres Risi …

Keuchhusten

KHK

Kinderlähmung

Knochenmetastasen

Kolik

Kolon

Kopflausbefall

Kopfschmerzen

Körpertemperatur

Krampfadern

Krebs

Kuhmilchallergie

Lähmungserscheinungen

Lebensmittelintoleranz

Leberfibose

Leberkrebs

Leberverfettung

Leberzirrhose

Lipödem

Lympfdrainge

Magenschmerzen

Magersucht

Makromoleküle

Makuladegeneration

Malaria

Manganmangel

Mangelerscheinung

Masern

Medikation

Mediterrane Diät

Mediterrane Ernährung

Meningokokken

Messung

Metabolisches Syndrom

Metabolite

Microbiome

Migräne

Mikroben

Mikrobiom

Mikrobiome

Mikroökologie

Mikroorganismen

Mineralstoffmangel

Morbus Crohn

Morbus Parkinson

MPS

Multiple Sklerose

Mumps

Muskelfaserriss

Muskelzerrung

Myom

Nagelpilzrkrankungen

Nasen-Nebenhöhlenentz …

Natürliche Geburt

Nebenhöhlenentzündun …

Neurodermitis

Nierenerkrankungen

Niesen

Oberschenkel

Obstipation

Ohrgeräusche

Osteoporose

Parodontitis

PAVK

Phänomen

Pilze

Plasma

Pneumokokken

Polio

Pollenallergie

Polyarthritis

Polypen

Probiotika

Prostatakrebs

Proteine

Prozessierung

Prüfungsangst

Psoriasis

Pumphosen

Rauchgasvergiftung

Reflux

Reisekrankheit

Reizdarmsyndrom

Reizdarmsyndroms

Restless Legs Syndrom …

Rheuma

Rotaviren

Röteln

Rotwein

Rückenschmerzen

Scharlach

Schaufensterkrankheit

Schilddrüse

Schimmelpilzallergie

Schlafapnoe

Schlafstörungen

Schlaganfall

Schleimhaut

Schmerzen

Schnupfen

Schuppenflechte

Schwangerschaftsdiabet …

Schwerhörigkeit

Schwindel

Sehschwäche

Sepsis

Sexuelle Funktionsstö …

SilverStar

Sklerose

Sodbrennen

Sommergrippe

Sonnenallergie

Sonnenbrand

Speiseröhre

Sport

Stationäre Behandlung

Stoffwechesel

Stoffwechsel

Stoffwechselerkrankung

Stoffwechselkrankheit

Stoffwechselstörung

Stoffwechselstörungen

Stoma

Stress

Switch

Thrombose

Thrombosen

Tierhaarallergie

Tinnitus

Tollwut

Toxoplasmose

Trinken

Tumor

Tumorerkrankung

Typ-1-Diabetes

Typ-2-Diabetes

Typhus

Übergewicht

Venenerkrankungen

Venenleiden

Verdauungsbeschwerden

Verdauungsstörungen

Vergiftung

Vergiftungen

Verstopfung

Virale Infekte

Viren

Volkskrankheit

Vorhofflimmern

Wadenkrampf

Wechseljahresbeschwerd …

Windpocken

Winter

Wundentzündungen

Wundheilung

Wundstarrkrampf

Zahn

Zahnverlust

Zecken

Zeckenbiss

Zöliakie

Zoster

Zukunftsangst

Zwangsstörungen

Partnerinformationen