Gut zu wissen

Aus anorektischem Verhalten entstehen Risikofaktoren

Die Berliner Fashion Week im Januar dieses Jahres stellt wieder einmal das Thema der Anorexie bei Models, Designern und Modeagenturen zu Diskussion. In der Modeszene gilt ein schlanker und schöner Körper noch immer als Idealbild, das aber von vielen Jugendlichen fehlinterpretiert wird und zu Essstörungen führen kann.
Dies hat nicht nur für die Betroffenen, sondern häufig für die gesamte Familie erhebliche Auswirkungen, die mit psychischer Belastung des essgestörten Jugendlichen und großer Sorge der Eltern verbunden ist, weil die damit auftretenden skörperlichen Auswirkungen sich oft lebensgefährlich entwickeln können.

„Die Modewelt vermittelt ein Bild von Attraktivität und Leichtigkeit, das einen scheinbaren Weg zum großen Glück zeigt“, sagte Anke Lambrecht, Ärztin und Vorsitzende des Vereins „Dick & Dünn Nordwest“. Damit wird den Jugendlichen signalisiert, dass man mit einem dünnen Körper keine Probleme kennt; eine völlig unberechtigte Schlußfolgerung. Da es sich aber bei einem kontrollierten Nahrungsentzug um eine Bewältigungsstrategie mit körperlichen Folgen handelt, wird das Streben nach dem Schlankheitsideal zum äußeren Halt für die eigene innere Unsicherheit, betont Lambrecht. Oft gehen damit Depressionen und Zwangssymptome einher.

Eine Betroffene, die aufgrund einer psychischen Krise magersüchtig geworden ist, bestätigt, dass die Anorexie ein Anker ist, weil die permanente Beschäftigung mit der Nahrungsaufnahme viele andere Probleme ausblendet. Man hat das Gefühl einer Kontrolle, die in anderen Lebensbereichen oft fehlt.

Eine große Rolle spielen nicht nur die Models, sondern auch mediale Vorbilder und Fernsehsendungn, wie z.B. Germanys Next Topmodel, sagt Manuela Richter-Werling, die Geschäftsführerin des Vereins „Irrsinnig Menschlich“ in Leipzig. Aus dem anorektischen Verhalten erwachsen zusätzliche Risikofaktoren für die seelische Gesundheit, weil es kommt zu interfamiliären Problemen, und internen Störungen wie mangelndes Selbstvertrauen und überstarke Leistungsorientierung, mahnt Professor Wolfgang Gaebel als Vorsitzender des Aktionsbündnisses Seelische Gesundheit.

Es sollten daher möglichst frühzeitig psychotherapeutische Maßnahmen ergriffen werden, die eine Korrektur des mangelnden Selbstvertrauens und des gestörten Selbstbildes vornehmen. Werden die Patienten nicht behandelt, entsteht eine Vielzahl körperlicher Folgeschäden, die bei schweren Verläufen lebensbedrohlich sind.

Aus Studien geht hervor, dass mehr als ein Viertel aller Jugendlichen mit ihrer Figur unzufrieden sind und ihr Essverhalten zügeln. Mädchen sind von diesem Phänomen häufiger betroffen, so dass eine Anorexie betrifft nach Schätzungen der Experten inzwischen bis zu einem Prozent aller Kinder und Jugendlichen in Deutschland.

Krankheiten & Symptome

Erkältung

Grippe

Halsschmerzen

Husten

ADHS

Adipositas

Adipositas; Diabetes

ADS

Akne

Alkoholkrankheit

Allergie

Allergische Rhinitis

Allergischer Schnupfen

Alzheimer

Angst

Angststörungen

Anorexia nervosa

Arterienverengung

Arteriosklerose

Arthritis

Arthrose

Arzneimittelunverträg …

Asthma

Autismus

Bauchschmerzen

Blähungen

Blasen- oder Lungenent …

Blasenschwäche

Blutdruck

Blutgerinnung

Bluthochdruck

Blutvergiftung

Borreliose

Bronchitis

Brustkrebs

Bulimie

Burnout-Syndrom

CED

Cervix Karzinom

Chronical Obstructive …

Chronisch Entzündlich …

Chronische Erkrankunge …

Chronischer Bronchitis

Colitis ulcerosa

Colitisulcerosa

COPD

Darmkrebs

Darmträgheit

Demenz

Depression

Depressionen

Depressionen; Diabetes

Dermatitis solaris acu …

Diabetes

Diabetes mellitus

Diabetischer Fuß

Diphtherie

Disstress

Durchblutungsstörung

Durchblutungsstörunge …

Durchfall

Dyspepsie

Eisenmangel

Eiszapfen-Effekt

Entzündungen

Enuresis

Epilepsie

Erbrechen

Erektile Dysfunktion

Erektionsstörung

Erschöpfung

Erschöpfungssyndrom

Fahrangst

Fettleber

Fibromyalgie

Fibromylagie

Fibromylagiesyndrom

Fieber

Flugangst

Fraktur

Frühsommer-Meningo-En …

FSME

Fuß- und Nagelpilz

Fußschmerzen

Ganzkörperschmerz

Gebärmutterhalskrebs

Glaukom

Glykiertem Hämoglobin

Grauer star

Grippe Impfung

Grüner Star

Gürtelrose

Haarausfall

Haemophilus influenza …

Hämophilie

Hämorrhoiden

Harnwegsentzündungen

Harnwegsinfektion

Hausstaubmilbenallergi …

HAut

Hautabschürfungen

Hautausschlag

Hauterkrankungen

Hautflecken

Hautkrebs

Hepatische Encephalopa …

Hepatitis

Hepatitis A

Hepatitis B

Herbst

Herz

Herz-Kreislauf-Erkrank …

Herzinfarkt

Herzkrankheit

Herzphobie

Herzrhythmusstörungen

Heuschnupfen

Hib

Husten und Gliederschm …

Hypoglykämie

Imfpung

Immunsystem

Influenza

Inhalationsallergie

Insektenstich-Allergie

Jodmangel

Keuchhusten

KHK

Kinderlähmung

Knochenmetastasen

Kopflausbefall

Kopfschmerzen

Krampfadern

Krebs

Kuhmilchallergie

Lähmungserscheinungen

Lebensmittelintoleranz

Leberkrebs

Leberverfettung

Leberzirrhose

Magenschmerzen

Magersucht

Makuladegeneration

Malaria

Manganmangel

Mangelerscheinung

Masern

Meningokokken

Metabolisches Syndrom

Migräne

Mineralstoffmangel

Morbus Crohn

Morbus Parkinson

MPS

Multiple Sklerose

Mumps

Muskelfaserriss

Muskelzerrung

Myom

Nagelpilzrkrankungen

Nasen-Nebenhöhlenentz …

Nebenhöhlenentzündun …

Neurodermitis

Niesen

Obstipation

Ohrgeräusche

Osteoporose

Parodontitis

PAVK

Pneumokokken

Polio

Pollenallergie

Polyarthritis

Prostatakrebs

Prüfungsangst

Psoriasis

Rauchgasvergiftung

Reflux

Reisekrankheit

Reizdarmsyndrom

Reizdarmsyndroms

Restless Legs Syndrom …

Rheuma

Rotaviren

Röteln

Rückenschmerzen

Scharlach

Schaufensterkrankheit

Schilddrüse

Schimmelpilzallergie

Schlafapnoe

Schlafstörungen

Schlaganfall

Schmerzen

Schnupfen

Schuppenflechte

Schwangerschaftsdiabet …

Schwerhörigkeit

Schwindel

Sehschwäche

Sepsis

Sexuelle Funktionsstö …

Sklerose

Sodbrennen

Sonnenallergie

Sonnenbrand

Speiseröhre

Stoffwechselkrankheit

Stoma

Stress

Thrombose

Thrombosen

Tierhaarallergie

Tinnitus

Tollwut

Toxoplasmose

Tumorerkrankung

Typ-1-Diabetes

Typ-2-Diabetes

Typhus

Übergewicht

Venenerkrankungen

Venenleiden

Verdauungsbeschwerden

Verdauungsstörungen

Vergiftung

Vergiftungen

Verstopfung

Vorhofflimmern

Wadenkrampf

Wechseljahresbeschwerd …

Windpocken

Winter

Wundentzündungen

Wundstarrkrampf

Zahn

Zahnverlust

Zecken

Zeckenbiss

Zöliakie

Zoster

Zukunftsangst

Zwangsstörungen

Blickpunkt

  • Chronisch Entzündliche Darmerkrankungen:
    Colitis ulcerosa

    Colitis ulcerosa und Morbus Crohn sind als chronisch entzündliche Darmerkrankungen bekannt. Es handelt sich dabei um Darmentzündungen, mit denen der Betroffene sich meist lebenslang auseinandersetzen muss. Kennzeichnend für chronisch entzündliche Darmerkrankungen ist, dass es in Intervallen zu schmerzhaften Entzündungsschüben kommt, die sich mit Phasen abwechseln, in denen die Symptome gar nicht oder nur abgeschwächt vorhanden sind.

    weiter »

Partnerinformationen